Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]

Trier

Trier.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi
  • 07. Apr 2017

    Nur nicht hinsehen - ein Kommentar zu den Migrationspartnerschaften

    „Das, was die Europäische Union in diesem Kontext aufgebaut hat, ist zwar keine Mauer, keine Mauer aus Zement, aber es ist eine Mauer aus Verträgen und ist eine Mauer, die im Mittelmeer verläuft.“

  • 02. Feb 2017

    Wirtschaftsseminar 2017

    Bericht vom Seminar unter dem Titel "Wir schaffen das"

  • 31. Dez 2016

    Erklärung zum Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt

    Erklärung des Vorstandes von pax christi im Bistum Trier 28.12.2016

  • 24. Feb 2016

    Wer nicht über die Ursachen reden will, muss falsche Fährten legen.

    Erklärung des Vorstandes von pax christi im Bistum Trier zur aktuellen Diskussion der Flüchtlingspolitik

  • 07. Jan 2016

    Welche Fragen stellen wir?

    Angesichts der Flüchtlingssituation hat der Vorstand von pax christi im Bistum Trier eine Erklärung unter dem Titel "Welche Fragen stellen wir" veröffentlicht. Der volle Wortlaut findet sich in dem Rundbrief 2016-1 der Bistumsstelle. Hier wird die Schlusspassage zitiert: "Statt einer Kultur der Gleichgültigkeit fordert Papst Franziskus eine Hinwend…

  • 22. Apr 2015

    Zum Transatlantischen Freihandelsabkommen

    Kritik des Vorstandes an den TTIP-Verhandlungen

  • 23. Mrz 2015

    Pegida und Anti-Pegida greifen zu kurz

    Diskussionspapier des Vorstandes von pax christi im Bistum Trier über die Tragweite der Demonstrationen auf beiden Seiten - Foto von Fabian Boist

  • 18. Nov 2014

    Einspruch

    Auseinandersetzung mit kirchlichen Erklärungen zu den Konflikten im Irak und in Syrien

  • 18. Nov 2014

    Ergänzungstext zu Einspruch: Überlegungen zu gegenwärtigen Konflikten

    Akteure und Interesssen

  • 13. Okt 2014

    Bistumsversammlung erläutert evangelii gaudium

    Der Studientag der diesjährigen Bistumsversammlung hat sich mit dem Schreiben "Evangelii gaudium" auseinandergesetzt.

  • 22. Sep 2014

    Pax-Christi-Vorstand zum Antisemitismus

    Erklärung des Bistumsvorstandes Trier vom 28.07. zum Antisemitismus in der deutschen Öfffentlichkeit

  • 22. Sep 2014

    Pax Christ Trier: Neue Kriege sind Folge der kapitalistischen Wirtschaftsweise

    In Auseinandersetzung mit den Äußerungen der Münchner Sicherheitskonferenz hat das diesjährige Wirtschaftsseminar sich mit den Ursachen der modernen Kriege beschäftigt. Auch das Schreiben "Evangelii gaudium" wurde als inspirierende Quelle gewürdigt.

  • 22. Sep 2014

    Waffenlieferungen in den Irak

    Der Vorstand von pax christi im Bistum Trier setzt sich kritisch mit der Verlautbarung der Deutschen Bischofskonferenz zum Thema auseinander

  • Der Papst und der Kapitalismus

    Auf dem Wirtschaftsseminar 2014 unter dem Titel "Neue Kriege - die Lösung gegen die Krise? des Ökumenischen Netzes Rhein-Mosel-Saar und pax christi Bistumsstelle Trier setzten sich die Teilnehmer auch mit dem Lehrschreiben von Papst Franziskus "evangelii gaudium" auseinander. Inzwischen hat Heribert Böttcher eine Stellungnahme mit dem obigen Titel …

  • „Büchel ist überall – atomwaffenfrei jetzt!“

    Ein Schwerpunkt der Aktionen der Bistumsstelle Trier ist der Einsatz für die Abschaffung der Atomwaffen auf dem Fliegerhorst Büchel. Besonders unsere Vorstandsmitglieder Joachim Willmann und Werner Schwarz sind dort seit Jahren aktiv. Folgerichtig hat der Vorstand am 19.01. beschlossen der Kampagne „Büchel ist überall – atomwaffenfrei jetzt!“ beizu…

  •  

    Aktiv

    Kontakt