Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Logo_Trier.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Grundsatzpapier von pax christi Trier im Enstehen

04. Jan 2021

Unsere Mitglieder sind aufgerufen, sich am Entstehen Grundsatzpapieres für unsere Bistumsstelle zu beteiligen. Ein Gliederungsentwurf wird hier veröffentlicht.(vgl. auch Rundbrief 2021-1) Vorschläge an einen der drei im Entwurf genannten Vorstandsmitglieder schicken.

Friedens-Bewegung in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft 

 

… ein neues Grundsatzpapier von Pax Christi Trier entsteht.

 

Auf Vorschlag des Diözesanvorstandes hat die Diözesanversammlung im November 2020 befürwortet, ein Grundsatzpapier zur Positions-beschreibung unserer Bewegung zu erarbeiten.

 

Ziel und Funktion einer solchen Positionsbeschreibung sollen sein: Mit dem Papier soll eine inhaltliche Selbstvergewisserung in Pax Christi Trier erfolgen, es soll eine Verknüpfung von kritischer Gesellschaftsanalyse und biblisch-theologischer Reflexion als Grundlage reflektierten Handelns als christliche Friedensbewegung formulieren.

 

Die Positionsbeschreibung soll inhaltliche Grundlage für Kooperation und Diskussion mit anderen in Kirchen und Gesellschaft, z.B. im gemeinsamen „Kapitalismus-Projekt“ mit KAB und Ökumenischem Netz, mit der Bundesebene von Pax Christi, anderen Gruppen in der Friedensbewegung, der Politik, den Kirchenleitungen  … sein.

 

Zum Entstehungsprozess des Papiers: Veröffentlichung eines Grob-entwurfs (Gliederung) im Rundbrief (siehe unten) und Aufruf an alle Mitglieder zur Stellungnahme – Erstellung einer Beschlussvorlage (Hope Rauguth, Albert Ottenbreit, Albert Hohmann) und Diskussion / Beschluss in der Diözesanversammlung 2021.

 

 

Pax Christi Diözesanverband Trier

 

SCHALOM. Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung Friedens-Bewegung in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft 

Eine Positionsbeschreibung

 

„Und der Friede Gottes,

der höher ist als alle Vernunft,

wird eure Herzen und Sinne bewahren in Christus Jesus“.

Phil, 4,7 (Luther Bibel, 2017)

 

 

 

 

 

 

 

Einführung

Die internationale Friedensbewegung PAX CHRISTI

… Versöhnung als Fundament und bleibende Herausforderung – die bisherige Geschichte der Pax Christi-Bewegung - pax christi ist entstanden nach dem zweiten Weltkrieg: Feindschaft und Krieg sollten ein Ende finden!

… Friedensarbeit nach Auschwitz

 

I. Unfrieden, Ungerechtigkeit und Schöpfungszerstörung - kritische Gesellschaftsanalyse

…. In welche Welt blicken wir – in der Wert-Abspaltungskritik liegt ein Instrument der Analyse und Reflexion der Gegebenheiten vor. Das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar, in dem Pax Christi DV Trier Mitglied ist, hat im Februar 2020 nach mehrjähriger Diskussion das Papier „Den Kapitalismus als Ganzes überwinden!“ (1) verabschiedet. Das Papier enthält eine gesellschaftskritische Analyse der kapitalistisch geprägten gesellschaftliche Situation. Hierauf wollen wir Bezug nehmen.

 

II. Schalom und pax christi – theologische Reflexion in jüdisch-christlicher Tradition

… Schalom: umfassendes Friedensverständnis (Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung) in jüdisch-christlicher Tradition

… Bezugnahme auf die theologische Reflexion im o.g. Papier des Ökumenischen Netzes (1).

… friedensthematische Zuspitzung in biblischem Bezug, z.B. Jesaja, 2, 1-4, Sacharija, Psalmen 46, 96 und 98, Bergpredigt, …

 

III. Als Friedens-Bewegung denken und handeln

1. Reflektiert Handeln / Unterscheidung zwischen Phänomenen und Wesen globaler Probleme in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft

 

2. Gewaltfrei wirkt – Handlungsfelder

2.1. Gewaltfrei diakonisch-samaritanisch handeln: was wir (individuell, kulturell, politisch) jetzt schon tun können!

Auf dem Hintergrund unserer Gesellschaftsanalyse und unserer biblisch-theologischen Reflexion erkennen wir, dass Friedenshandeln angesichts der Verhältnisse und unserer menschlichen Begrenztheiten immer Stückwerk bleibt. Nichts desto trotz wollen wir auch hier und jetzt gewaltfrei handeln ….

    Versöhnung

    Zivile Konfliktbearbeitung

    Friedensbildung

    Gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus

    Ökumene und Interreligiöser Dialog

    Freiwillige Friedensdienste

    Menschenrechte und Völkerrecht

    Flucht, Asyl und Fluchtursachen

    Abrüstung statt Militarisierung, insbesondere Ächtung von Atomwaffen

 

2.2. Vernetzt handeln in der lokalen, regionalen und weltweiten Bewegung für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung

 

 3. Das Ganze verändern: den Kapitalismus als gesellschaftliche Totalität verstehen und überwinden!

… hier sollten wir auf unser gemeinsames Projekt mit KAB und Ök. Netz „Kapitalismus verstehen und überwinden“ eingehen.

 

Zum guten Schluss

Und Gott wird schlichten zwischen vielen Nationen

und starken Völkern Recht sprechen bis in ferne Länder.

Und sie werden ihre Schwerter umschmieden zu Pflugscharen

und ihre Speere zu Winzermessern.

Kein Volk wird mehr gegen das andere das Schwert erheben,

und sie werden den Krieg nicht mehr erlernen.“

Micha, 4, 3 (BigS)

__________________________________

 

(1) Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar:

Den Kapitalismus als Ganzes überwinden! Da es im Kapitalismus keine Alternativen gibt, brauchen wir Alternativen zum Kapitalismus. - Koblenz, 2020

Das Heft kann als gedruckte Broschüre angefordert: info@oekumenisches-netz.de oder im Internet herunter geladen werden: www.oekumenisches-netz.de   

 

 

Aktiv